Schon in ihrer Zeit bei der Allgäuer Zeitung, hat Gitta Merkle sich eine Technik erarbeitet um schnell zu brauchbaren Schwarz-Weiß-Illustrationen zu kommen.  Bei der Firma Fendt kamen die spitzen Tuschepinsel u. a. für dieses 7-seitige Malbuch, ein Werbegeschenk, zum Einsatz.