Kurse bei der vhs Marktoberdorf

Montags 19:30 – 21:00 Uhr (Start 16.09.2019 – 17.02.2020)

im Bewegungsraum der Don Bosco Schule Marktoberdorf

Dieser Kurs läuft bereits seit 2014 und ein Einstieg in die Gruppe ist nur mit Vorkenntnissen, oder der Bereitschaft zusätzlich Privatunterricht bei Gitta Merkle zu nehmen, empfehlenswert.

Farruca
Farruco bedeuted kühn und draufgängerisch. So haben die Andalusier die Einwanderer aus Galizien empfunden, wo dieser Stil seinen Ursprung hat. Schon um 1900 haben Frauen in Hosen sich des „Männertanzes“ bemächtigt. Unsere Choreografie ist in Anlehnung an die berühmte Farruca von Manolete entstanden. In ihrer Strenge und Eleganz ein Gegensatz zum vorhergehenden Fandango.
Wir starten ein neues Thema, es werden aber auch vorhergehende Choreografien geübt.

Anmeldungen für diesen Kurs bei der vhs Marktoberdorf

Anfängerkurs

Dienstags 17:30 – 19:00 Uhr (Start 17.09.2019 – 11.02.2020)

Don-Bosco-Schule, Peter-Dörfler-Str. 14, Bewegungsraum, UG

Anmeldung bei der Vhs Marktoberdorf

Fandango
Abseits der sehr anspruchsvollen zeitgenössischen Bühnenkunst, ist Flamencotanz ein wunderbares Hobby, das Körper und Geist gut tut. Weltweit tanzen Menschen Flamenco, bis ins hohe Alter, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten. Die Koordination des ganzen Körpers wird geschult, von den Fußsohlen bis in die Fingerspitzen. Durch das Klatschen und die Fußtechnik, wird man zu einem Teil der Musik.

Der Tanz des Fandango wurde von Casanova genauso begeistert beschrieben wie von Goethe in „Wilhelm Meisters Lehrjahre“. Wir erarbeiten eine moderne, schwungvolle Choreografie eines Fandango de Huelva. In seinem einprägsamen Rhythmus werden die Besonderheiten des Flamencotanzes mit viel Freude eingeübt.
Ein Einstieg in die bestehende Gruppe ist auch ohne Vorkenntnisse möglich.
Bitte mitbringen: festsitzende Schuhe, wenn möglich mit stabilem Absatz

Privatunterricht im Atelier

Anmeldung auf dieser Seite bei Kontakt